FitTrack Waage: intelligente Körperanalysewaage

Die FitTrack Waage ist eine recht junge und vielversprechende Körperanalysewaage, die sich großer Beliebtheit erfreut. In diesem Artikel wird ein genauer Blick auf die Waage geworfen.

FitTrack Dara Digitale BIA-Körperanalysewaage für 17 Körperwerte - Mit App und Blueetooth
Prime  Preis: € 115,81 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2021 um 21:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Präzise Messung mit Hilfe von 2 BIA-Frequenzen
  • 4 Messsensoren
  • 17 vitale Kennzahlen des Körpers werden gemessen bzw. berechnet, wie das Körpergewicht, der Körperfettanteil, der Muskelanteil, viszerales und subkutanes Effekt.
  • Berücksichtigung des Körpertyps: Standard-, Athleten-, Schwangerschafts- und Baby-Modus
  • Benutzerfreundliche App
  • Familiengeeignet: 8 Benutzerprofile können angelegt werden.
  • Automatische Benutzererkennung
  • Hartglasplatte mit großer LCD-Anzeige

Welche Kennzahlen misst die FitTrack Waage?

Die Fittrack Daria misst bzw. berechnet 17 Kennzahlen, die Aufschluss über die körperliche Gesundheit liefern und zu einem besseren Körperverständnis führen:

  • Gewicht
    auf +/- 300 Gramm genau, maximale Belastbarkeit: 181 Kg. Das Mindestgewicht, das von der Waage erkannt wird, beträgt 2,9 Kg.
  • Standardgewicht
    Das Standardgewicht ist das empfohlene und optimale Gewicht für deinen Körper, das auf verschiedene Faktoren basiert wie Größe, Gewicht, Geschlecht und Alter. Das Standardgewicht sollte nur als Vorschlag dienen und ist nicht in Stein gemeißelt. Denn jeder Körper ist verschieden.
  • Körperfettmasse
    Die absolute Fettmasse in Kilogramm.
  • Gewicht ohne Fett
    Gewicht minus Körperfettmasse
  • Körperfettanteil
    Prozentualer Wert aus dem Verhältnis von Fettmasse zu Körpergewicht.
  • Viszeralfettindex
    Das Viszeralfett befindet sich in der Bauchhöhle und  kann zu gesundheitlichen Problem führen, wenn zu viel davon vorhanden ist.
  • Subkutanes Fett
    Das Fett, das sich zwischen der äußeren Hautschicht und dem Bindegewebe befindet.
  • Knochenmasse
    Das geschätzte Gewicht der Knochenmineralien im Körper.
  • Muskelmasse
    Volles Muskelgewicht, inklusive Skelett-, Herz- und glatter Muskulatur.
  • Muskelanteil
    Muskelmasse bezogen auf das Körpergewicht. Prozentualer Wert.
  • Proteinmasse
    Menge an Protein im Körper.
  • Proteinanteil
    Prozentsatz an Proteinen im Körper.
  • Gewichtskontrolle
    Die Gewichtskontrolle ist eine Kennzahl, die dein Standardgewicht für dein Alter vergleicht. Sie soll dir dabei helfen, ob du an Gewicht zu- oder abnehmen sollst. 
  • Wasserhaushalt in Prozent
    Körperwasser bezogen auf das Körpergewicht
  • Body Mass Index
    Körpergewicht bezogen auf das Quadrat der Körpergröße. Maßzahl für Unter-/Normal-/Übergewicht
  • Basic Metabolic Rate (BMR)
    Der BMR wird im Deutschen als Grundumsatz bezeichnet. Er gibt den Energieverbrauch (in 24 Stunden) an, wenn man sich in absoluter Ruhe befinden würde. Der Grundumsatz hängt von verschiedenen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Körpergröße und Körperzusammensetzung (Muskel- versuch Körperfettanteil) zusammen.
  • Metabolisches Alter
    Das Metabolische Alter wird auch als Biologisches Alter oder Stoffwechselalter bezeichnet. Es wird auf Grundlage des Grundumsatzes sowie der Größe, Gewichts, Muskel- und Fettanteils ermittelt, indem es mit dem Durchschnitts-Grundumsatz für ein bestimmtes Alter verglichen wird.

Duale Bioelektrische Impedanzanalyse

Die FitTrack Waage arbeitet mit einer fortschrittlichen BIA-Technologie. 

Die Waage verfügt über vier Metallelektroden auf der Standfläche. Über zwei Elektroden wird ein schwacher Wechselstroms über die Füße durch die Beine bis etwa in den Bauchraum gesendet. Über die beiden anderen Elektroden wird der Spannungsabfall gemessen.

Muskel- versus Fettgewebe

Die eigentliche Messgröße ist der Wechselstromwiderstand, den man auch Impedanz nennt. 

Der elektrische Widerstand ist dann groß, wenn der Strom auf Fettgewebe trifft. Denn dieses leitet den Strom schlecht, da dessen Wasseranteil nur etwa 25 Prozent beträgt. Läuft der Wechselstrom durch Muskelgewebe, dann ist die Impedanz klein. Das heißt sie leiten den Strom gut. Das liegt am hohen Wasseranteil des Muskelgewebes von ungefähr 75 Prozent.

Mit Hilfe von geeigneten Formeln lassen sich aus den verschiedenen Widerstandswerten und der Angabe weiterer Informationen (Alter, Geschlecht, Körpertyp, Größe) der Körperfettanteil und  der Muskelanteil sowie andere Kennzahlen berechnen.

Single- versus Duale Frequenz

Gewöhnliche Körperfettwaagen arbeiten dagegen meist mit nur einer einzigen Wechselstromfrequenz (im Bereich von 50 kHz) . 

Die FitTrack Waage hingegen verwendet zwei verschiedene Frequenzen. Dadurch kann man eine höhere Messgenauigkeit und realistischere Werte erzielen. Die Messergebnisse stehen in unter 20 Sekunden zur Verfügung.

Genauigkeit laut Hersteller

FitTrack gibt auf seiner Webseite eine Genauigkeit +/- 3 % gegenüber der DEXA-Methode an. DEXA ist die Abkürzung für und gilt als eine der Goldstandard-Methoden bei der Ermittlung der Körperzusammensetzung. Wissenschaftliche Referenzen oder Studien, die dieses Genauigkeitsintervall der FitTrack-Waage belegen, konnte ich bisher (leider) noch nicht finden.

Stiftung Warentest

Nicht dass wir uns falsch verstehen. Der angegebene Genauigkeitswert wäre für eine Körperanalysewaage erstaunlich gut. Die FitTrack Dara Waage beschränkt die BIA-Messung auf den Unterköper. Und bei einer etwas in die Jahre gekommenen Untersuchung von Stiftung Warentest [1] haben gerade die Körperfettwaagen mit reinen Fußelektroden suboptimal abgeschnitten.

Oberkörperwerte Abschätzung

Die FitTrack Daria führt keine explizite Messung für den Oberkörper durch. Dazu fehlen ihr die Handelektroden. Deshalb müssen die Werte für den Oberkörper über weitere Angaben (Alter, Größe, Geschlecht und ggf. Fitnesslevel) abgeschätzt werden.  

Duale Frequenz

 Allerdings darf man nicht vergessen, dass die FitTrack Daria mit einer Doppelfrequenz im Vergleich zu einer gewöhnlichen Körperfettwaage arbeitet, was zu einer besseren Erfassung der Körperzusammensetzung führt.

Körpertyp angepasst

Die FitTrack Waage bietet die Möglichkeit, den Körpertyp bei den Messungen mit einzubeziehen. Diese Möglichkeiten bieten auch andere Körperanalysewaagen. Allerdings haben sich die Macher von FitTrack mit dem Baby-Modus ein in der Praxis durch sinnvolles Gimmick einfallen lassen.

Athleten-Modus

Personen, die sehr aktiv und/oder sehr muskulös sind, können über den Athleten-Modus besser erfasst werden. Wer 3- bis 5-Mal in der Woche trainiert oder einem körperlich anstrengende Beruf nachgeht, ist mit diesem Modus richtig bedient. 

Wer überdurchschnittlich viel Muskeln aufweist, weist für sein Körpergröße ein größeres Gewicht als der Durchschnittsbürger auf sowie einen höheren Körperwasseranteil auf. 

Schwangerschafts-Modus

Während der Schwangerschaft ist der Körperwasseranteil aufgrund des Fruchtwassers erhöht. Ein hoher Wasseranteil führt zu einer höheren Leitfähigkeit und dies würde die Waage als einen hohen Muskelanteil interpretieren. Deshalb wird mit dem Schwangerschaftsmodus die Ermittlung des Fettanteils (und der weiteren Kennzahlen aus der BIA-Messung) deaktiviert. Es wird lediglich das Gewicht und der BMI berechnet.

Baby-Modus

Der Baby-Modus bezieht sich nur auf das Wiegen. Man wiegt sich einmal mit dem Baby und einmal alleine. Die Waage rechnet dann die Gewichtsdifferenz aus und ermittelt das Gewichts des Säuglings.

Standard-Modus

Beim Standard-Modus werden die Default-Einstellungen beibehalten. Dieser Modus ist für den gewöhnlichen Durchschnittstyp genau die richtige Einstellung.

FitTrack Pro App: Körperwerte tracken

Die FitTrack Pro App ist die kostenlose App zur FitTrack Waage. Per Bluetooth-Technologie werden die Messdaten auf die Smartphone-App übertragen, gespeichert und analysiert.

Die  „FitTrack Pro App“ kann im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden. 

Über die App können die Körperwerte nach Tagen, Wochen, Monaten und Jahren verfolgt werden, vorausgesetzt man führt die Messung täglich durch. Der Verlauf und Fortschritt einzelner Messwerte kann durch Balken- und Kurvendiagramme visualisiert werden.

Eine Verbindung via Wi-Fi wird allerdings (bisher) noch nicht unterstützt.

Synchronisierung mit anderen Apps

Die FitTrack App kann darüber hinaus mit vielen weiteren Gesundheitsapp synchronisiert werden, unter anderem mit der Apple Health, der  Google Health App und der Fitbit App. Die FitTrack App lässt sich allerdings noch nicht mit der Apple Watch synchronisieren.

Damit die App von FitTrack auf deinem Smartphone überhaupt läuft, wird entweder Apple iOS 10 und höher der Android OS 5.0 und höher erwartet.

Familientauglichkeit

Die Waage erlaubt das Anlegen von 8 verschiedenen Benutzerprofilen und verfügt über eine automatische Benutzererkennung. Damit eignet sich die FitTrack Dara optimal zum Einsatz innerhalb der Familie.

Allerdings sind die BIA-Messungen nur für Personen über 18 Jahre sinnvoll. Wer jünger ist, kann die Fittrack-Waage nur als reine Gewichtswaage nutzen.

Kundenmeinungen zur FitTrack Waage

Bei den Kunden kommt die Waage im Großen und Ganzen gut an, wenn man die Kundenrezensionen auf Amazon heranzieht. Die FitTrack Daria weist global gesehen eine vierstellige Anzahl von Kundenrückmeldungen auf, die meisten davon im 5- und 4-Sternebereich. 

Normalweise artikuliert nur ein Bruchteil der Kunden seine Meinung zum Produkt. Deshalb kann man hohen Verkaufszahlen der Waage weltweit erahnen.

Womit sind die Kunden zufrieden?

  • Messung von 17 Vitalwerten
  • Leichte Inbetriebnahme der Waage und der App
  • Übersichtliche App
  • Gute graphische Visualisierung der Vitalwerte auf der App

Was hat die Kunden weniger gefreut?

  • Messgenauigkeit
  • Anbindung an Fitbit-App umständlich
  • Unzuverlässig bzw. nicht plausible Daten bei der Körperzusammensetzung
  • Ungenaue Gewichtsermittlung

Tipps für die optimale Benutzung

Damit die FitTrack Waage möglichst gut reproduzierbare Ergebnisse ermittelt, sollten einige Punkte beherzigt werden:

  • Die Messungen sollten immer zur gleichen Tageszeit und Bedingungen erfolgen.
  • Keine Socken und Schuhe während der Messung tragen.
  • Mit saubere und trockenen Füße auf die Waage stellen.
  • Der Körper sollte aufrecht und die Füße parallel und nicht versetzt auf der Waage sein.
  • Die Waage sollte waagrecht aufgestellt werden und nicht auf rutschigen oder instabilen Flächen platziert werden.

In folgenden Fällen wird von der Benutzung der Waage temporär abgeraten:

  • während oder nach einer körperlich anstrengenden Tätigkeit.
  • nach der Dusche, einem Bad oder nach dem Saunieren.
  • während oder nach dem Essen
  • nach Alkoholkonsum
  • bei Fieber

In diesen Fällen ist entweder der Flüssigkeitshaushalt des Körpers gestört oder die Leitfähigkeit der Haut durch die Feuchtigkeit verändert. Die Messergebnisse der BIA werden dadurch merklich verfälscht.

 

Weitere Merkmale und technische Daten

  • Abmessungen: 26 cm x 26 cm
  • Batterien: 4 x 1,5v AAA (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Bedienungsanleitung: kurz und knapp gehalten

Über Fittrack

Fittrack LCC ist ein recht junges Unternehmen, das seinen Sitz in den Vereinigten Staaten hat. Die Philosophie von FitTrack ist, dass dein Körper mehr als nur dein Gewicht ist. 

Daher hat das Unternehmen intelligente Technologien entwickelt, um die wirklichen ausschlaggebenden Kennzahlen deines Körpers zu bestimmen.

Warnhinweise

  • Die FitTrack Körperanalysewaage sollte nicht benutzt werden, wenn du einen Herzschrittmacher oder ein künstliches Organ, ein tragbares EKG-Gerät oder ein anderes medizinisches Gerät am Körper trägst. Der elektrische Wechselstrom könnte die Funktion der jeweiligen Geräte beeinträchtigen.
  • Obwohl das Geräte für Schwangere als sicher gilt, empfiehlt der Hersteller vor Nutzung der Waage, einen Arzt zu konsultieren.

Mein Fazit zur FitTrack Waage

  • Die FitTrack Körperanalysewaage beeindruckt durch die vielen Kennzahlen, die gemessen bzw. aus den Messwerten berechnet werden. Ganze 17 an der Zahl. 
  • Mit der Ausweisung des Proteinanteils stellen die Macher der FitTrack Dara eine (neue) Körperkennzahl bereit, die man bei anderen Körperanalysewaagen kaum findet.
  • Als Highlight der Waage würde ich aber die duale Bioelektrische Impedanz-Analyse sehen. Die zwei Frequenzen gewährleisten nämlich eine genauere Messung. Gewöhnliche Körperanalysewaagen verfügen nämlich nur über eine Frequenz. Natürlich gibt es auch andere Hersteller, wie zum Beispiel der Weltmarktführer Tanita, der Körperanalysewaagen mit mehreren Frequenzen verkauft. Diese Waagen bewegen sich aber auf einem ganz anderen Preisniveau.
  • Natürlich wäre es wünschenswert, wenn die FitTrack Dara auch noch zusätzlich mit Handelektronen ausgestattet wäre. Aber das würde sicherlich die Kosten für das Produkt nach oben treiben. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Weiterführende Quellen:

[1] Stiftung Warentest. Personenwaagen. Die besten für Kontrolleure, Bequeme und Nostalgiker. URL