Welchen Einfluss haben die Gene auf das Körperfett?

Genetisch bedingt ist die Fettverteilung im Körper. Ob jemand sein überschüssiges Fett eher am bzw. im Bauch hortet oder an der Hüfte bzw. Oberschenkeln, dies wird von den Genen eines Menschen bestimmt.

Wie hoch ist der Körperfettanteil bei Profisportlern?

Dies kann man pauschal nicht beantworten. Im allgemeinen ist  der Körperfettanteil bei Profisportlern geringer als bei Otto Normalverbraucher. Der Muskelanteil in der Regel hingegen höher als bei der Durchschnittsbevölkerung. Dies gilt für Mann und Frau. Weitere Statistiken und Tabellen finden sich im folgenden Artikel.

Warum nimmt der Körperfettanteil mit dem Alter zu?

Aus wissenschaftlichen Untersuchen weiß man, dass der Muskelanteil ab etwa dem 30. Lebensjahr abgebaut wird. Bei gleichebleibendem körperlichen Aktivitätslevel und Nahrungsaufnahme erhöht sich damit zwangsläufig der Körperfettanteil, denn Muskeln verbrennen viel Energie. Verstärkend kommt hinzu, dass mit zunehmendem Alter sportliche Aktivitäten eher abnehmen. Der Körper baut mehr Fettpolster auf.

Warum ist der Körperfettanteil bei Frauen höher als bei Männern?

Frauen weisen durchschnittlich ca. 5 % mehr Fett auf als Männer. Das heißt eine Frau gleicher Größe und von gleichem Gewicht wie ein Mann hat einen höheren Fettanteil. Im Umkehrschluss folgt, dass der Mann einen höheren Muskelanteil als die Frau aufweist. Der höhere  Körperfettanteil im Vergleich zu den Männern hat biologische Ursachen. Aufgrund der Menstruation … Weiterlesen

Welche Faktoren beeinflussen den Körperfettanteil?

Der Körperfettanteil hängt hauptsächlich vom Lebensalter und Geschlecht sowie von genetischen Faktoren ab. Außerdem haben der körperlichen Fitnesszustand und das  Ernährungsverhalten einen wesentlichen Einfluß auf den Körperfettanteil.