Was versteht man unter Körperfettanteil?

Der Körperfettanteil (KFA) ist ein prozentualer Wert und gibt das Verhältnis von Gesamtkörpermasse zu Körperfettmasse an: KFA  = Körperfett-Masse / Gesamtmasse des Körpers Beispiel: ein Mann wiegt 80 kg. Davon sind 20 kg Fett. Dann beträgt sein Körperfettanteil 25%

Warum sollte man seinen Körperfettanteil kennen?

Das Körpergewicht – für sich gesehen – ist  kein klares Mass für den Gesundheitszustand eines Menschen.  Wenn jemand „Übergewicht“ hat, dann kann dieses vom Körperfett oder auch von den Muskeln herrühren. Allerdings stell  zuviel Körperfett ein gesundheitliches Risiko dar. Der Körperfettanteil gilt als Indikator für den Fitness- und Gesundheitszustand eines Menschen. Eine wesentliche Rolle spielt dabei aber … Weiterlesen

Welche Körperfettarten gibt es?

Das weiße Körperfettgewebe kann je nach Funktion und Auftreten weiter klassifiziert werden. Speicherfett / Depotfett Fettgewebe in der Unterhaut, am Bauch, Gesäß sowie das innere Bauchfett (Viszeralfett); Energiespeicher. Baufett / Strukturfett Fettgewebe unter der Fußsohle, Gesäß, Gelenke; druckelastisches Polster, mechanischer Schutz Isolierfett Fett als schlecher Wärmeleiter schützt vor Wärmeverlust. Vor allem das Fettgewebe in der … Weiterlesen

Was ist Körperfett?

Körperfett wird aus Fettzellen (Adipozyten, adipo=Fett, cyte=Zelle) gebildet. Sie sind zwischen 50 und 150 Mikrometer groß. Die Fettzellen bestehen hauptsächlich –  zu etwa 90% – aus Fett, welches chemisch gesehen aus sogenannten Triglyzeriden gebildet wird. Die Gesamtheit aller Fettzellen wird als Fettgewebe bezeichnet. Man unterscheidet zwischen weißem und braunem Körperfettgewebe. Das braune Körperfett kommt vor allem bei … Weiterlesen